24.05.2017



Kinderchor 1 auf hoher See

„Det var riktigt bra“ – Das war richtig gut! „Du har pekat“ – Ihr seid spitze! So schwärmte das schwedische Konzertpublikum jüngst vom Kinderchor 1 auf seiner Konzertreise nach Stockholm.

47 Schülerinnen machten sich vom 10.-16.05. unter Leitung von Claudia Mahn, Ines Hoffmann und Susan Wang auf in die schwedische Hauptstadt und nahmen dort am Internationalen Chorfestival „On stage“ teil. Die stimmbildnerische Unterstützung übernahm Julia Altessini-Kähne. Bei strahlendem Sonnenschein empfing uns die Heimat von Pippi Langstrumpf und belohnte 3 aufwändige Konzerte des Kinderchores 1 mit standing ovations. Stets unter großer Aufregung wagten wir, teils schwedische Chorliteratur vorzutragen und ernteten großes Lob sowie viele glückliche Gesichter und Tränen im Publikum.

Besonderes Highlight war ein Gemeinschaftskonzert mit dem Jugend- und Mädchenchor des Stockholmer Musikgymnasiums, zwei Chöre, die uns in ihrer musikalischen Arbeit tief beeindruckt und uns sogleich zu einer Einladung nach Schwerin bewegt haben.

Abenteuerlich war diesmal unsere Unterkunft auf einem Segelboot in 2er-, 4er- und 6er-Kabinen. Jeden Abend hieß es für uns „alle Mann an Bord“ – und so wurden wir sanft in den Schlaf gewogen.

Doch neben der Konzerttätigkeit blieb zum Glück etwas Zeit, die wunderschöne Altstadt Stockholms zu erkunden, in die Fußstapfen der berühmtesten schwedischen Band aller Zeiten zu treten – und gemeinsam mit ABBA virtuell auf der Bühne zu stehen und ihre Hits zu feiern!!!

Nun heißt es am 10.06. erstmal ganz doll Daumen drücken, wenn sich der Kinderchor 1 der Jury des Landeschorwettbewerbs MV stellt.
Ein Revival von Pippi Langstrumpf könnt ihr mit uns am 07.07. um 19 Uhr in der Paulskirche erleben – ihr seid herzlich eingeladen zum gemeinsamen Sommerkonzert mit dem Jugendkammerchor!

„Dags att fira“ – Zeit zum Feiern!!!

^Seitenbeginn

22.05.2017



Klasse 6.2m gewinnt Kompositionspreis bei Bundesbegegnung „Schulen musizieren“

Wir Schüler der Klasse 6.2 waren vom 18. – 21.5.17 in Karlsruhe und vertraten Mecklenburg-Vorpommern bei der Bundesbegegnung „Schulen musizieren“. Aus jedem Bundesland war ein ausgewähltes Musikensemble dabei: Chöre, Streichorchester, Tanzgruppen, Percussionsensemble und Bands.

In vier großen Begegnungskonzerten spielte jedes Orchester einmal allen anderen Teilnehmern sein Programm vor. Wir haben dabei viele so supertolle Sachen gehört und gesehen, die wir unser ganzes Leben nicht vergessen werden. Unser Auftritt war im Konzerthaus in einem riesigen Saal. Außerdem hatten wir noch ein Konzert im Humboldtgymnasium gemeinsam mit den Bläserklassen dieser Schule und einem riesigen, ganz tollen Grundschulchor. Zusammen mit dem Sinfonieorchester des Gymnasiums aus Flensburg hatten wir dann noch ein Konzert in einer Seniorenresidenz. überall haben wir ganz viel Lob erhalten für unser abwechslungsreiches Programm und vor allem für unseren schönen Klang und die gute Intonation.

Im Rahmen der Veranstaltung gab es auch einen Kompositionswettbewerb, an dem wir mit einer von unserer ganzen Klasse komponierten musikalischen Fahrradtour teilgenommen haben. Die Uraufführung fand im Tollhaus statt, einer supercoolen Location. Sechs Ensembles haben mitgemacht und wir haben tatsächlich gewonnen. Wir bekamen den ersten Preis, verbunden mit einem Preisgeld von 3000,- Euro. Untergebracht waren wir die Tage in Gastfamilien und haben dadurch viele nette Menschen kennengelernt und Freundschaften geschlossen.

Wenn ihr in die tolle Stimmung der Tage in Karlsruhe reinschnuppern möchtet, könnt ihr uns bei Facebook oder Instagram unter bmu.musik suchen.

Wer unsere Komposition hören möchte, muss zum großen Bläserfest am 12.7. in die Aula kommen.

^Seitenbeginn

22.05.2017



2. Informationsveranstaltung zu Auslandsaufenthalten

^Seitenbeginn

08.05.2017



Jubiläumskonzert: Yellow Soggs wird 5!

Die Yellow Soggs feiern ein kleines Jubiläum. Seit 5 Jahren sind wir nun als Schülerband des Goethegymnasiums Schwerin unterwegs und laden alle ein – lasst uns feiern!

Euch erwartet natürlich wieder viel Musik und ein paar neue Songs. Zudem holen wir uns wieder Bläser und Backroundsänger dazu, damit es auch ordentlich laut wird!

Holt euch die Karten am besten bei der Vorkasse (10 €). Nun schreit es in die Welt hinaus und bringt eure Freunde, Familie, gute Laune, liebsten Menschen ... mit!!! Wir freuen uns auf euch.

Vorverkauf:

Tourist-Information, Am Markt 14, 19055 Schwerin
Telefon: 0385 5925214, E-Mail: info@schwerin.info

Ticketservice der Sport- und Kongresshalle, Wittenburger Straße 118, 19059 Schwerin
Telefon: 0385 76190190, E-Mail: ticketservice@stadthalle-schwerin.de

Beide Vorverkaufsstellen schicken die Karten auch zu.

^Seitenbeginn

05.05.2017



JUGGS erspielt sich einen 1. Preis „cum laude“ in Belgien

Auch wenn das Ende noch lange nicht in Sicht ist, war unsere Fahrt nach Belgien der unbestrittene Höhepunkt des Schuljahres. Für unsere Juryvorführung bekamen wir einen 1. Preis „cum laude“.

Von den 19 teilnehmenden Orchestern in der Kategorie A gehörten wir damit zu den 5 besten. Wir erlebten vier begeisternde Tage mit Jurykonzerten in sechs Kategorien, Paraden durch die Innenstadt und perfekten Musikshows. Insgesamt waren über 70 Orchester mit ca. 3000 Mitwirkenden aus der ganzen Welt dabei.

Sich als so junges Orchester ins Dreiländereck zu wagen, in dem tatsächlich jedes größere Dorf sein eigenes Jugendblasorchester hat, das seit Jahrzehnten besteht, zeugt vom Mut unserer Leiterinnen, aber auch ihrem Vertrauen in unsere Leistungsfähigkeit. Die Jury bescheinigte uns einen ausgewogenen Klang, große dynamische Spannungsbögen und u. a. eine ausgezeichnete musikalische Gestaltung und Ausstrahlung.

Mit dem 1. Preis „cum laude“ haben wir außerdem die beste Wertung aller teilnehmenden deutschen Orchester.

Bericht in der Schweriner Volkszeitung:


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 05.05.2017, Seite 9

^Seitenbeginn

28.04.2017



Jonathan Jäschke nimmt an Bundes-Mathematik-Olympiade teil

Am Sonntag, dem 30. April, erwartet Bremerhaven die 198 besten Mathematikschülerinnen und -schüler aus ganz Deutschland.

Sie haben sich aus einer Konkurrenz von anfänglich ca. 200.000 Startern durchgesetzt und wollen nun ermitteln, wer die Besten sind.

Als einziger Schweriner gehört Jonathan Jäschke (Klasse 10.1) zum MV-Team, das mit 11 Teilnehmern starten darf.

Herzlichen Glückwunsch zur Nominierung und viel Erfolg!

^Seitenbeginn

25.04.2017



Semesterkonzert der 11er

Am Mittwoch, 26.04., ab 19:00 Uhr gibt es in der Aula das Semesterkonzert des 11. Jahrgangs.

Von der Klassik bis zur Moderne ist alles dabei.

Eintritt ist frei, Spenden werden gern genommen!

^Seitenbeginn

07.04.2017



Erfolgreiches Wochenende bei Lysistrate

Gleich zwei Premieren hat das Ensemble des Tanztheaters Lysistrate am vergangenen Wochenende bewältigt.

Die Premiere von Büchners Woyzeck „Immerzu.Immerzu!“ wurde in der ausverkauften Aula mit Standing Ovations bedacht. Lohn für eine Vorstellung, bei der die Tänzer*innen bis an ihre körperlichen Grenzen gingen.

Extrem gegensätzlich in Inhalt, Musik und Choreografie dazu die Aufführung „Move on Bach“ in der Schweriner Paulskirche zum Abschluss der Tage Alter Musik. In Kooperation mit dem Schweriner Vocalensemble und dem Festivalensemble der Tage Alter Musik Schwerin wurden Kantaten von Johann Sebastian Bach und Dieterich Buxtehude vertanzt und in dem ungewöhnlichen Bühnenraum zur Aufführung gebracht.

Hier Impressionen von beiden Aufführungen.

^Seitenbeginn

02.04.2017



Der Jugendchor in Prag

Unser Jugendchor war auch in diesem Frühjahr wieder auf Tour. Nach langer Vorbereitung eines neuen Programms mit unseren Chorleitern Herrn Dr. Ortuño und Frau Neubert, tatkräftig unterstützt von Frau Sobke, nahmen wir vom 23.03. bis zum 26.03. an dem internationalen Prager Musikfestival „Young Bohemia“ teil.

In verschiedenen Kategorien traten sowohl Chöre als auch Orchester gegeneinander an. Es nahmen Musiker aus Tschechien, Slowenien, Japan, den USA und vielen andern Ländern teil. Beim Eröffnungskonzert eines Prager Chores wurde jedes Land mit traditionellen Volksliedern in der jeweiligen Landessprache begrüßt. Der Wettbewerb unserer Kategorie fand im wunderschönen Konzertsaal des Prager Nationalhauses statt. Das Nationalhaus liegt in der Altstadt von Prag und ist eine Reise wert.

Alle anderen Sehenswürdigkeiten wurden uns in einer Führung am nächsten Tag gezeigt. Angefangen haben wir am Kloster Strahov und zogen weiter bis zur Prager Burg, an der Kardinäle aus aller Welt angereist waren, um dem Begräbnis des Prager Kardinals Miloslav Vlk beizuwohnen. Danach ging es durch die historischen Gassen zur Karlsbrücke und von dort zur astrologischen Uhr am Rathaus. Später zogen wir gemeinsam mit den anderen Chören singend durch die Straßen der Altstadt. Am Abend wurden nach erneutem gemeinsamen Gesang feierlich die Preise verliehen. Unser Jugendchor erhielt das Silberne Diplom in der Kategorie große gemischte Chöre.

Nach einer anschließenden Abschlussfeier erhielten wir zurück im Hotel die freudige Nachricht, dass Herr Ortuño zum zweiten Mal Vater geworden ist. Glückwunsch!

Text von Frederika Scheifler

^Seitenbeginn

31.03.2017



Ausstellung „Tatort Goethe-Schule“ in Schweriner Außenstelle

für die Stasi-Unterlagen in Görslow zu sehen

Die im Jahre 2003 von Schülerinnen des Goethe-Gymnasiums unter der Leitung ihrer damaligen Lehrerin Frau Ramsenthaler geschaffene Ausstellung „Tatort Goethe-Schule“ über die Tätigkeit der sowjetischen Besatzungsmacht und des Staatssicherheitsdienstes der DDR an der Goethe-Schule in den Jahren 1949 bis 1953 ist ab sofort in der Schweriner Außenstelle für die Stasi-Unterlagen in Görslow zu sehen.

Die Schweriner Volkszeitung berichtet:


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 30.03.2017, Seite 14

^Seitenbeginn

22.03.2017



Woyzeck-Projekt hat Premiere

Das Tanztheater Lysistrate hat sich an Büchners Woyzeck gewagt.

Unter dem Titel „IMMERZU.IMMERZU!“ ist ein fragmentarischer Tanzabend entstanden, der am Freitag, dem 31.03. um 19:30 Uhr in der Aula Premiere hat.

Informationen zum Stück, Trailer und Kartenreservierung unter  www.lysistrate.net.

^Seitenbeginn

18.03.2017



Jugendkammerchor vor China-Reise

Der Jugendkammerchor bereitet sich gegenwärtig auf seine Reise nach Dalian in China vor. Der Chor erwidert damit den Besuch des dortigen Partner-Ensembles im Februar in Schwerin.

Das Schweriner Publikum hat vorab am 27. März ab 19:00 Uhr in der St.-Anna-Kirche Gelegenheit, sich vom Leistungsstand des Chores unter der Leitung von Bernd Spitzbarth zu überzeugen.

Die Schweriner Volkszeitung berichtet in ihrer Ausgabe vom 18./19. März:


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 18./19.03.2017, Seite 9; Foto auf der Startseite: Werner Mett

^Seitenbeginn

15.03.2017



SVZ-Bericht zur Vorbereitung auf das Theatertreffen der Jugend in Berlin


Foto: Bert Schüttpelz

Link zum Bericht der Schweriner Volkszeitung vom 14.03.2017

^Seitenbeginn

14.03.2017



Was g[o]eht?! – Neue digitale Schülerzeitung startet

Wenn ihr wissen wollt, was g[o]eht?!, checkt ab jetzt die neue Schülerzeitung.

Trailer inklusive!

http://was-goeht-sz.de

 Dieses Projekt wird unterstützt durch die Firma planetIC, die auf Ihrer News-Seite darüber berichtet.

^Seitenbeginn

14.03.2017



Yellow Soggs in Hamburg

Am Montag, den 22.02., nahmen wir am größten Schülerband-Wettbewerb Deutschlands (SchoolJam) teil. In verschiedenen Städten Deutschlands wurde nach den besten Schülerbands gesucht, unter anderem in Hamburg, wo wir uns mit acht jungen Bands die Bühne teilten. Gute Stimmung, Spaß und extrem viel Musik.

Von der Wettbewerbsstimmung war kaum etwas zu merken, denn es ging vor allem um den Spaß an der Musik und den Austausch von Erfahrung und Gedanken. Neben einem kleinen Besuch im justmusics und beim Pakistaner, ein kulinarisches Erlebnis, verbrachten wir die meiste Zeit im Club und hörten den anderen Bands beim Proben zu.

Viele verschiedene Klänge waren dabei und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!!

Wer Lust hat, wieder etwas von den Yellow Soggs zu hören, ist herzlich zum 5-Jahres-Jubiläum am 19.05. im Speicher eingeladen.

^Seitenbeginn

09.03.2017



Hannah Kurek gewinnt das Regionalfinale Jugend debattiert in Wismar

Sezanna Grunow und Peter Nowotka für die Sekundarstufe I und Hannah Kurek und Nele Richter für die Oberstufe vertraten das Goethe-Gymnasium als Schulsieger beim Regionalwettbewerb Jugend debattiert in Wismar am 2. Februar. Auf jeweils drei Debatten-Fragen mussten sie sich vorbereiten, um dann ihre Argumente vorzutragen bzw. die ihrer Mitdebattanten schlagfertig zu entkräften.

Eine Auswahl:

  • Sollen im Deutschunterricht regelmäßig längere Gedichte auswendig gelernt werden?
  • Soll eine Kennzeichnungspflicht für Fleisch aus Massentierhaltung eingeführt werden?
  • Soll das Betteln in den Innenstädten verboten werden?

Peter und Sezanna verpassten das Finale nur knapp um ein, beziehungsweise drei Punkte. Hannah und Nele brachten das Kunststück fertig, gemeinsam in das Finale einzuziehen.

Nele erreichte einen grandiosen 3. Platz. Hannah gewann das Finale und ist damit für das Landesfinale am 4. April im Schweriner Landtag qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch!

Unser eigentlicher Schulsieger Veit Mothes und sein 1. Vertreter Arthur Dietzfelbinger konnten leider nicht teilnehmen – sie mussten sich um ihre Zukunft kümmern und das Vorabi meistern. Auch hierbei erzielten sie bestimmt erstklassige Ergebnisse.

 

^Seitenbeginn

24.02.2017



Beratungen der Fachbereiche mit Eltern- und Schülerbeteiligung

am 06.03.2017

 

Ab 18.00 Uhr

 

D

R. 223

En

R. 324

Ma/Ph

R. 221

Sp

R. 211

Mu

R. 215

Bio

R. 334

SK/AWT

R. 314

Leitung

Frau Haar

Herr Trinnes

Frau Dr. Jagnow

Frau Schlichting

Frau Schelhaas

Frau Dr. Grambow

Frau Kohlmann

 

Kollegen

AHN; BHR; BNG; BRT; GLN; HIN; HOL; LÜB; LUX; MRG; WTE; WLK

LDM, AHF

HAN; HPE; HRB; JAS; KTK; KSR; MIE; SLZ

BON; BRN;  DMK; KHL;  LAN; MAA; NEU; RÖN;  RCH; RSZ; SLF; TEU; TBR; KUL; WHM;

GER; HOK;  HTG; LMN;  MUN; STR

HFM; MAH;  GSL, NBT;  NKL; NOR; OTN; SOB; SPI; KSM; WIT;

FLK; GRM; HAR; JUC; SHN

GRW; HLG; KOH; LAB

am 07.03.2017

 

Ab 16.30 Uhr

 

Ge

R. 203

Geo

R. 211

Ku

R 316

Philo/Reli

R. 322

15.00 Uhr

Ch

R. 221

2./3. FS

R. 323

Leitung

Herr Munkelberg

Frau Neufeld

Frau Hinz

Frau Behrendt

Frau  Richter

Frau Hillgruber

 

Kollegen

GLN; GRD; HTG; HOK; HOL; MRG; WTE; WLK

GER; LAN; LMN; NEU; SLT

HIN; HPE; MOL; ZMZ

BNG; HAA; LAB; BHR; MIE; NBT;

FLK; RCH; SLF

AHN; APL; GRW; HAN; KSR; KOH; LÜB; LUX;  MAH; NKL; KTK; SHN; HRB; JAS

^Seitenbeginn

20.02.2017



Erneut getanzte Führung durchs neue Schulgebäude

Am Freitag, den 24.02.2017 gibt es erneut die Möglichkeit, sich tanzend durch das neue Schulgebäude führen zu lassen.

Das Tanztheater Lysistrate lädt um 19.00 Uhr in die „TanzRäume“ ein. Die Vorstellung beginnt in der Aula.

Auf Grund begrenzter Teilnehmerzahl bitte unter info@lysistrate.net  anmelden.

Weitere Informationen unter www.lysistrate.net.

UPDATE: Letzte Vorstellung am Freitag, dem 10.03.2017. Beginn: 19:00 Uhr in der Aula.

^Seitenbeginn

20.02.2017



Erfolge der Goethe-Schüler/innen bei „Jugend musiziert“

Auch in diesem Jahr nahmen zahlreiche Schüler/innen des Goethe-Gymnasiums erfolgreich am Regional-Wettbewerb „Jugend musiziert“ teil.

Wir gratulieren herzlich!

Ergebnisliste des Wettbewerbs

^Seitenbeginn

19.02.2017



Kulturaustausch Dalian (China) – Schwerin

Vom 30. Januar bis zum 3. Februar d. J. war eine Auswahl des Jugendorchesters Dalian aus der Volksrepublik China zu Gast in Schwerin. Eingeladen hatte der Jugendkammerchor des Musik-Gymnasiums. Die Gäste schliefen bei den Familien der Choristen. Im Rahmen eines Kulturaustausches musizierten die 10- bis 16-jährigen chinesischen Gäste gemeinsam mit Instrumentalisten des Goethe-Gymnasiums.

Unter der Leitung von Ming Du und Bernd Spitzbarth wurde in zweitägiger intensiver Probenarbeit ein Programm erarbeitet und in zwei Konzerten aufgeführt.

Im Mittwochkonzert spielte das Projektorchester zunächst unter Ming Du mehrere Stücke chinesischer Komponisten, deren Ausdrucksskala vom fröhlichen Marsch bis zum innigen Zwiegespräch mit typisch chinesischen Melodie- und Klangelementen reichte. Dann übernahm Bernd Spitzbarth mit dem 2. Satz aus den Sinfonischen Tänzen op. 64 von Edvard Grieg.

Der Jugendkammerchor erfreute mit deutschen Volksliedern und zum Abschluss erklang das „Dona nobis pacem“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy für Chor und Orchester.

Tags darauf gab es dann ein Orchesterkonzert für Schüler der Klassen 5 bis 8. Der volle Saal lauschte aufmerksam den teils exotischen Klängen und belohnte nach dem zum Abschluss erklingenden Eingangsmarsch aus der Operette „Der Zigeunerbaron“ von Johann Strauß die jungen Künstler mit lang anhaltendem Beifall.

Ende März wird der Jugendkammerchor den Besuch des Jugendorchesters aus Dalian erwidern. Auch dort werden

 die Teilnehmer in Familien untergebracht und lernen so ein wenig chinesische Lebensart kennen. Auf dem Besuchsprogramm stehen Konzerte in der 6-Millionen-Stadt Dalian und in der Hauptstadt Peking sowie die Besichtigung des Kaiserpalastes und der Großen Mauer.

^Seitenbeginn

02.02.2017



Anmeldung für die Klassenstufe 7 am Goethe-Gymnasium

Bis Ende Februar können Eltern Ihre Kinder für die Klassenstufe 7 am Goethe-Gymnasium anmelden.

Verwenden Sie dafür bitte das entsprechende Formular und legen bitte das Halbjahreszeugnis der Klasse 6 und die Schullaufbahnempfehlung der abgebenden Schule vor.

Die Anmeldung ist auch per E-Mail mit Formular sowie Zeugniskopie und Kopie der Schullaufbahnempfehlung möglich.

^Seitenbeginn

30.01.2017



Warnstreik am 01. Februar

Im Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen für den Öffentlichen Dienst sind am 01.02.2017 Streikmaßnahmen geplant, die auch unser Gymnasium betreffen können. Da nicht alle Lehrkräfte am Streik teilnehmen bzw. teilnehmen dürfen, hat der reguläre Stundenplan Gültigkeit.

Mit dem Ausfall von Stunden ist aber zu rechnen. Für die Schüler sind dann Aufenthaltsmöglichkeiten im Schulhaus gegeben, eine Betreuung kann im Vorfeld nicht garantiert werden. Eine Betreuung ist in Streiksituationen auch nur für Grund- und Förderschulen vorgeschrieben bzw. vereinbart worden.

Reinhard Maas
-Schulleiter-

^Seitenbeginn

27.01.2017



TanzRäume

Ab Freitag, 27.01. kann man an einer getanzten Führung durch das neue Schulhaus teilnehmen.

In Auseinandersetzung mit der Architektur des neuen Gebäudes entwickelten die Lysistrate-Tänzerinnen Milena Grunow und Amelie Schmedemann ihre eigenen Choreografien.

Mit diesem Projekt verabschieden sich die Zwölfklässlerinnen nach vielen engagierten Jahren aus dem Ensemble.

Der Tanzabend beginnt um 19:00 Uhr in der Aula.

Weitere Führungen sind für den 24.02. und 10.03. geplant.

Auf Grund begrenzter Teilnehmerzahl bitte unter info@lysistrate.net anmelden.

UPDATE vom 31.01.2017

 Film-Bericht von TV Schwerin:

  Link zur Sendung

Premieren-Bericht in der Schweriner Volkszeitung:


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 31.01.2017, Seite 9

^Seitenbeginn

17.01.2017



Kinderchor 1 wiederholt Weihnachtskonzert in der Petruskirche


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 17.01.2017, Seite 10

^Seitenbeginn

09.01.2017



Informationsveranstaltung zu Auslandsaufenthalten während oder nach der Schulzeit

Mittwoch, 18. Januar 2017,

17:30-19:30 Uhr ,

Cafeteria und Bibliothek.

Schüler, die bereits im Ausland waren bzw. ins Ausland gehen, berichten von ihren Vorbereitungen und Erfahrungen und beantworten gern eure Fragen rund um das Thema Ausland.

Für alle interessierten Schüler und Eltern ab Klasse 8.

^Seitenbeginn

08.01.2017



Der Informatik-Biber am Goethe

In der Woche vom 07. – 11. November fand an unserer Schule der Informatik-Biber-Wettbewerb statt.

Insgesamt nahmen 501 Schülerinnen und Schüler unserer Schule teil. Mit dieser Schülerzahl belegen wir im Schulranking aller 1750 Schulen bundesweit Platz 87 und landen damit erneut unter den TOP 100.

Vielen Dank an alle Kollegen, die zu diesem Erfolg bei unserem zweiten Biber-Wettbewerb beigetragen haben und nicht zuletzt an unsere zahlreichen Teilnehmer. Einigen ist es gelungen, dabei bemerkenswerte Leistungen zu erzielen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Preisträger, die neben einer Urkunde einen kleinen Sachpreis erhielten. Sie erreichten von 180 möglichen Punkten:

1. Preis

Klasse

Punkte

Carla Bandlow & Katharina Conradt

6.1

172

Felix Feldmann & Timon Kott

6.2

180

Sophie Junker & Isabelle Junker

9.2

160

Alexander Schütte & Till Kurek

10.1

156

Adrian Focke

10.4

159

Noah Schön

10.4

159

 

 

 

2. Preis

 

 

Annemarie Beier & Ann-Sophie Große

5.1

156

Fabian Lenschow

5.2

148

Felix Türmer

5.2

158

Yanic Boldt

5.3

156

Cora Klasffki

5.3

156

Ottilie Losch & Luisa Birke

5.3

156

Kaspar Bahlmann & Milena Strehl

6.1

156

Silvia Hafeneger & Grete Kuphal

6.1

156

Linda Knöspel & Catherine Silber

6.1

160

Annika Koll & Sophie Ristig

6.1

160

Yumin Park

6.1

152

Leonard Petters

6.1

164

Anna Schröder

6.1

152

Bennet Laskowski & Florian Linhart

6.2

168

Pit Müller & Aron Kühne

6.2

148

Ida Pflieger & Sophie Riedel

6.3

154

Lara Schröder

6.3

152

Leithana Ladewig & Jette Bethge

7.3

131

Julian Liebenau & Arne Hafemann

7.6

140

Elena Klaffki & Victoria Börngen

8.1

143

Marten Reibert & Luca Poethke

8.1

140

Joela Seppmann & Celina Fuchs

8.1

152

Alina Thom

8.1

140

Amélie Widmer & Kyra Sulkowski

8.1

140

Anastasija-Luise Winkler & Julia Naujox

8.2

135

Elisabeth Rathke & Antonia Waide

9.2

139

Anne Ristig & Charlotte Kamrath

10.2

142

Johannes Kroll

10.5

132

Den 3. Rang belegten 156 weitere Teams/Schüler.

Bis zum nächsten Jahr, in welchem es heißt: Bibern wir uns unter die TOP 50.

Euer Biber-Team
Frau Brandt und Herr Hill

^Seitenbeginn

05.01.2017



Erneute Aufführung von „Tanzrausch“

Kurz vor dem Jahreswechsel feierte das Tanztheater Lysistrate sein 25-jähriges Bestehen.

Impressionen in Wort und Bild unter  www.lysistrate.net.

Auf Grund der großen Nachfrage gibt es am 19. Januar 2017 um 19:30 Uhr eine erneute Aufführung von „Tanzrausch“.

Reservierungen unter  info@lysistrate.net.

^Seitenbeginn

22.12.2016



Tanztheater Lysistrate wird 25 Jahre jung

Am 23.12.2016 existiert das Tanztheater Lysistrate am Goethe-Gymnasium 25 Jahre. Vor einem Vierteljahrhundert gründete Silke Gerhardt dieses Ensemble und leitet es seitdem mit großem Engagement und Erfolg, wie zahlreiche Ehrungen im In- und Ausland beweisen.

Herzlichen Glückwunsch der Leiterin und allen Tänzerinnen und Tänzern des Ensembles!

Das Presse-Echo zum Jubiläum:


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 22.12.2016, Seite 10


Faksimile: Schweriner Express vom 22.12.2016, Seite 2

^Seitenbeginn

06.12.2016



Junges Ensemble überzeugte beim ersten großen Auftritt außerhalb Schwerins

Die Mitglieder der 2. Gruppe des Tanztheaters Lysistrate waren in der vergangenen Woche zur kulturellen Umrahmung des Schulleitertages Mecklenburg-Vorpommerns in Warnemünde eingeladen. Passend zum Thema der Veranstaltung erarbeiteten die Tänzerinnen des Mittelstufen-Ensembles eine Performance um Wandel und Veränderung.

Der Auftritt war die erste so große Bewährungsprobe für diese Tanztheatergruppe vor großem Publikum außerhalb Schwerins. Sie überzeugten die über 250 Schulleiter*innen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern und wurden mit viel Applaus belohnt.

Die neue Kultusministerin Birgit Hesse zeigte sich ebenfalls beeindruckt von der Vorstellung und nahm sich im Anschluss interessiert die Zeit für ein Gespräch mit dem Tanztheater.

Zum Ausklang verbrachte das Ensemble noch ein paar sonnige Stunden am Warnemünder Strand um auch die letzten Filmaufnahmen für den Jubiläumsfilm „Tanzrausch“ in den Kasten zu bekommen.

^Seitenbeginn

05.12.2016



Bläserkonzert auf dem Schweriner Weihnachtsmarkt

^Seitenbeginn

22.11.2016



Märchensaison beim Tanztheater Lysistrate

Am 23. November starten die Tänzer*innen in die Märchensaison zur Vorweihnachtszeit.

Traditionell besucht die benachbarte Grundschule „John Brinckman“ die Premiere. Im Anschluss gibt es weitere Vorstellungen vom französischen Märchen „Die Schöne und das Biest“ in der Aula.

Für die Vorstellungen am 9.12. (15 Uhr) und 21.12. (17 Uhr) gibt es noch Karten unter info@lysistrate.net.

Weitere Informationen unter www.lysistrate.net.

^Seitenbeginn

16.11.2016



Der Informatik-Biber am Goethe

In der Woche vom 07. – 11. November fand an unserer Schule der Informatik-Biber-Wettbewerb statt. Nahezu alle Klassen von 5 bis 10 nahmen daran teil. Rund 290.000 Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland waren bei dem Wettbewerb vertreten und zum zweiten Mal war auch das Goethe-Gymnasium mit nahezu 600 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern dabei.

Es mussten 15 spannende, praxisnahe Aufgaben gelöst werden, die in ihrer Schwierigkeit unterschiedlich waren. Ob es nun um Opa-Biber ging, der Brücken zu Biberbauten benötigte, um Bildverarbeitung oder um binäre Geburtstagskerzen, unsere Schülerinnen und Schüler stellten sich der Herausforderung.

Wir freuen uns auf die Auswertung der Ergebnisse und sagen BIS BALD zur Siegerehrung.

Euer Biber-Team Frau Brandt und Herr Hill

^Seitenbeginn

14.11.2016



25 Jahre BAGGS – Big Band am Goethe-Gymnasium

^Seitenbeginn

12.11.2016



Nestroy-Preis für ehemalige Goethe-Schülerin Julia Gräfner

Faksimile: Schweriner Express

^Seitenbeginn

03.11.2016



Tag der offenen Tür am Goethe-Gymnasium in Schwerin

Am Sonnabend, dem 19.11.2016, öffnet das Goethe-Gymnasium wieder von 10:00 bis 13:00 Uhr seine Türen für Eltern und Schüler der künftigen 5. und 7. Klassen.

Es finden in der Aula zwei Informationsveranstaltungen statt:

um 10:00 Uhr für die zukünftigen 5. Klassen, die Musikspezialklassen und

um 11:00 Uhr für die zukünftigen 7. Klassen.

Außerdem besteht ab 10:00 Uhr die Möglichkeit, individuelle Beratungsgespräche zu führen und persönliche Fragen zu klären. Die Schulleitung, die Lehrer sowie die Kollegen des Musikbereiches geben umfassend Auskunft über das Bildungsangebot des Goethe-Gymnasiums, das durch einen allgemeinbildenden wie auch musischen Zweig charakterisiert wird.

In unserem neuen hochmodernen Gebäude stellen sich viele Fachschaften mit Experimenten, Knobelaufgaben und Computerspielen – z. B. unter Einsatz der neuen interaktiven Tafeln – vor. Auch die Vertreter des Schulfördervereins, Mitglieder des Eltern- und Schülerrates sowie des Schulsanitätsdienstes stehen zu Gesprächen zur Verfügung.

Im Sekretariat sind zudem an diesem Sonnabend die Anmeldungen für den Eignungstest zur Aufnahme in eine 5. Musikklasse für das Schuljahr 2017/18 möglich.

Ablaufplan

^Seitenbeginn

22.09.2016



Spielend Russisch lernen

Maria Vlasova und Fanny Sieler belegten einen hervorragenden 4. Platz beim Bundeswettbewerb „Spielend Russisch lernen“ im Fridericianum und wetteiferten mit Norddeutschlands pfiffigsten Russischlernern um den Einzug ins Finale. Der Hauptpreis ist eine mehrtägige Russlandreise.

Die Schweriner Regionalrunde war bereits die dreizehnte von insgesamt 16, die zwischen Anfang September und Mitte Oktober in ganz Deutschland stattfinden. In diesem Jahr findet der Bundescup „Spielend Russisch lernen“ zeitgleich mit dem Deutsch-Russischen Jahr des Jugendaustauschs statt. Seit neun Jahren sorgt das Sprachenspiel dafür, dass die Verständigung mit Russland nicht abreißt und der Dialog auch in schwierigen Zeiten möglich ist.

„Russisch lernen muss nicht schwer sein – das zeigt unser Sprachenwettbewerb und führt auch Russischneulinge an die Sprache heran. Beim Bundescup ‘Spielend Russisch lernen’ erweitern Schüler ihre Sprachkenntnisse und stellen ihre Teamfähigkeit unter Beweis. Mit etwas Glück geht es als Gewinner nach Russland. Es lohnt sich!“, so Matthias Platzeck, Vorsitzender des Vorstandes des Deutsch-Russischen Forums e.V. Knapp 4.500 Sprachenlerner sind in diesem Jahr mit von der Partie, an 210 Schulen in 16 Bundesländern wird um Vokabeln gewürfelt, werden Sprachkenntnisse erspielt. Die meisten Teilnehmer kommen aus Sachsen (39 Schulen) und NRW (36 Schulen), aus Norddeutschland sind 19 Schulen dabei. Außerdem nehmen Schulen aus Österreich und erstmalig auch aus der Schweiz an dem Sprachenspiel teil.

 „Seit neun Jahren findet der Bundescup ‘Spielend Russisch lernen’ mit Unterstützung von GAZPROM Germania in ganz Deutschland statt – und dieses Jahr erstmals auch in der Schweiz. Für viele Schulen ist der Sprachwettbewerb längst nicht mehr wegzudenken. Als langjähriger Partner freuen wir uns, dass der Bundescup auch in diesem Jahr wieder weit über 4.000 Schülerinnen und Schüler für die russische Sprache und Kultur begeistern konnte“, erklärt Burkhard Woelki, Direktor Unternehmenskommunikation der GAZPROM Germania GmbH. Die Kultusminister aus 15 Bundesländern fungieren als Schirmherren des Bundescups „Spielend Russisch lernen“, darunter Mathias Brodkorb, Minister für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Mecklenburg-Vorpommern sowie Schleswig-Holsteins Ministerin für Schule und Berufsbildung, Britta Ernst.

Ines Lux/ Presseerklärung von Dana Ritzmann, Deutsch-Russisches Forum e. V.

^Seitenbeginn

22.09.2016



Tanztheater Lysistrate beteiligt sich an der Aktion „Stolpersteine“

Am Beginn war es nur eine kleine Idee. Inzwischen ist daraus Deutschlands größtes Mahnmal geworden. Der in Köln lebende Künstler Gunter Demnig hat mit der Verlegung von „Stolpersteinen“ eine bundesweite Aktion ins Leben gerufen, um den Opfern der Nazi-Herrschaft zu gedenken.

Dabei werden zehn mal zehn Zentimeter große Messingplatten vor Hauseingängen des jeweils letzten freiwilligen Wohnsitzes von Opfern des Faschismus in den Bürgersteig eingelassen. Um diese Art des Mahnens und gegen das Vergessen zu realisieren, bedarf es der Unterstützung der Schweriner Bevölkerung. Dem Spendenaufruf zum Erwerb eines solchen Stolpersteins folgte auch das Ensemble des Tanztheaters Lysistrate, um somit sein Projekt zur Auseinandersetzung mit den Geschehnissen in Deutschland zu Zeiten der Nazi-Diktatur fortzuführen.

^Seitenbeginn

21.09.2016



Traditionsfahrt der 7. Klassen nach Föhr

Vom 26.-30. September weilten die sechs siebten Klassen unserer Schule auf Föhr. Das Programm war vielfältig und beinhaltete einen Besuch auf der Hallig Hooge und dem Nationalparkzentrum, aber auch eine Wattwanderung und Sportwettbewerbe. Die Schüler arbeiteten zu Geografie-, Biologie- und Deutschprojekten und konnten sich untereinander besser kennenlernen.

^Seitenbeginn

28.09.2016



Impressionen vom Tag der Talente in Berlin

Viele inspirierende Begegnungen, Gespräche und Workshops und eine erfolgreiche Aufführung, verschafften allen Ensemble-Mitgliedern des Tanztheaters Lysistrate, die zum Tag der Talente in Berlin eingeladen waren, ein tolles Erlebnis.

Spannend war dabei die Vorstellung der unterschiedlichsten Projekte aus Naturwissenschaft und Kunst, die dort präsentiert wurden. Da stand das Entwickeln einer medizinischen App zur Steuerung von Insulingaben neben den Verfahren zum Recycling von Elektroschrott, Kompositionen der Szene junger Musik neben Konzepten zu intelligenter Kleidung.

Die Ausschnitte aus der Produktion „TrotzTdem!“, welche im Rahmen der Interkulturellen Woche noch einmal am 30.09. um 19 Uhr in der Aula zu sehen ist, beeindruckte nachhaltig.

Neben inhaltlicher Arbeit zum Thema „Weltmeere“ gab es ein beeindruckendes Ambiente, das die Wertschätzung der Arbeit des Tanztheaters für die Jugendlichen intensiv spürbar machte und sehr genossen wurde.

  Internetseite des Bundesbildungsministeriums zum Tag der Talente

^Seitenbeginn

27.09.2016



TaGGS zurück vom Schultheater der Länder

Eine Woche lang Theater aus der gesamten Bundesrepublik! Nachdem das Oberstufenensemble für den Bundeswettbewerb „Schultheater der Länder“ (SDL*2016) das Land Mecklenburg-Vorpommern beim diesjährigen Festival vertreten durfte, ist die Gruppe bis zum Rand gefüllt mit Eindrücken aus 14 weiteren Theaterstücken nach Schwerin zurückgekehrt.

Die Fahrt lohnte auch wegen der Teilnahme an verschiedensten Workshops und nicht zuletzt wegen des vielfältigen Austausches zwischen den Schülergruppen aus dem gesamten Bundesgebiet.

Mit WIR KRIEGEN.ALLES HIN konnten die Schülerinnen und Schüler das Fachpublikum im Theater Erfurt überzeugen.

Das Stück soll nun letztmalig am 28.09.2016 um 20:00 Uhr in der Aula des Goethe-Gymnasiums aufgeführt werden, bevor sich das gesamte Ensemble an die Arbeit des neuen Projektes macht.

^Seitenbeginn

23.09.2016



Konferenzen der Fachbereiche am 05. und 06.10.2016

An diesen beiden Tagen finden die Konferenzen der Fachberieche am Goethe-Gymnasium mit Eltern- und Schülerbeteiligung statt. Genaue Termine entnehmen Sie bitte der folgenden Übersicht.

Konferenzen der Fachbereiche

09.09.2016



Tanztheater Lysistrate beim Tag der Talente 2016

Jedes Jahr lädt das Bundesministerium für Bildung und Forschung Jugendliche aus bundesweiten Schülerwettbewerben zum Tag der Talente nach Berlin ein.

Während der drei Tage wird den Teilnehmern ein abwechslungsreiches Programm als Austauschplattform mit Workshops und Gesprächsrunden geboten. Eingeladen sind z. B. Preisträger aus den Wettbewerben „Jugend forscht“, „ Bundeswettbewerb Fremdsprachen“ , „Treffen junge Musik-Szene“ und auch das Ensemble des Tanztheaters Lysistrate. Beim abendlichen Bühnenprogramm werden die Tänzer*innen einen Ausschnitt ihres Repertoires präsentieren. Höhepunkt des Tages der Talente bildet die festliche Abschlussveranstaltung, auf der die Jugendlichen durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung ausgezeichnet werden.

Alle neuen Premieren, die die Freunde des zeitgenössischen Tanzes in diesem Schuljahr, dem 25. Jahr des Bestehens von Lysistrate erwarten können, finden sie im aktuellen Trailer unter

www.lysistrate.net.

^Seitenbeginn

07.09.2016



Einladung zur Einweihungsfeier des neuen Goethe-Gymnasiums Schwerin

Nach zweijähriger Bauzeit wurde das neue Gebäude des Goethe-Gymnasiums zum Beginn des Schuljahres 2016/17 fertig gestellt.

Wir laden alle interessierten Schweriner ein, das neue Schulhaus kennenzulernen.

Freitag, 16. September 2016

14.00 – 17.00 Uhr

Wir freuen uns auf den Besuch von Eltern, ehemaligen Schülern und Lehrern, Bewohnern aus der Umgebung sowie allen Freunden unseres Gymnasiums.

Reinhard Maas, Schulleiter

^Seitenbeginn

03.09.2016



Feierliche Übergabe des neuen Schulgebäudes

Am 31. August 2016 wurde nach zweijähriger Bauzeit das neue Schulgebäde offiziell seiner Bestimmung übergeben.

Unter strahlend blauem Himmel würdigten die Oberbürgermeisterin Schwerins Angelika Gramkow und der Wirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommerns Harry Glawe in kurzen Ansprachen das Architektenbüro BKS Hamburg und die bauausführenden Firmen, die sowohl die geplante Bausumme als auch -zeit einhielten und so die Nutzung des neuen Goethe-Gymnasiums zum Beginn des Schuljahres 2016/17 ermöglichten.



Insgesamt wurden rund 13 Millionen Euro von der Stadt Schwerin, dem Land Mecklenburg-Vorpommern und aus diversen Fördertöpfen bereitgestellt und verbaut. Der Schulleiter Reinhard Maas nahm aus der Hand des Leiters des Zentralen Gebäudemanagements Schwerin (ZGM) Ulrich Bartsch den symbolischen Schlüssel entgegen, der die Form des neuen Gebäudesteils und einen Violinschlüssel enthält.



Fotos: Holger Labahn

Anschließend gab das ZGM einen Empfang für die Gäste und alle Lehrer/innen, die in den zurückliegenden beiden Wochen die Unterrichts-, Vorbereitungs-, Proben- und Verwaltungsräme eingerichtet und für die Schüler/innen vorbereitet hatten.

Die Schweriner Volkszeitung berichtete in ihren Ausgaben vom 30. August und 1. September über den Abschluss der Bauarbeiten und die Feierstunde.


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 31.08.2016, Seite 7


Faksimile: Schweriner Volkszeitung vom 01.09.2016, Seite 8

Es erschien auch im Schweriner Express vom 03.09. ein Bericht.


Faksimile: Schweriner Express vom 03.09.2016, Seite 3

^Seitenbeginn

25.07.2016



Feriendienst und Schuljahresbeginn 2016/17

In den Sommerferien ist das Sekretariat vom 1. bis zum 19. August 2016 nicht besetzt. Ab 22.08.2016 ist das Sekretariat in den neuen Räumlichkeiten (R. 102) geöffnet.

Das neue Schuljahr beginnt am 5. September 2016 im neuen Schulgebäude.

Um 8:30 Uhr treffen sich alle Schüler/innen und Lehrer/innen auf dem Schulhof, wo der Schulleiter nach einer kurzen Eröffnungszeremonie die neuen Unterrichtsräume zur Besichtigung freigeben wird. Von 10:00 Uhr bis 13:00 Uhr finden die üblichen Klassenleiterstunden statt. Terminplan

Die neuen 5. und 7. Klassen werden um 11:00 Uhr in der Aula willkommen geheißen. Anschließend finden auch für die neuen Schüler/innen Klassenleiterstunden statt.

Feierliche Einweihung am 16.09.2016

Am 16. September 2016 laden wir alle Schüler/innen, Lehrer/innen, Eltern, Großeltern, Ehemalige, Freunde und Anwohner sehr herzlich ab 14:00 Uhr zur Einweihung unseres neuen Schulgebäudes ein.
Nach einer kurzen Eröffnung können das imposante Foyer, die neuen Unterrichtsräume, die Probenräume der Ensembles und die neue Cafeteria besichtigt werden. In den Fachbereichen werden die neuen Tafeln vorgeführt, für Kurzweil und Unterhaltung sorgen unsere Ensembles und auch das leibliche Wohl wird nicht zu kurz kommen.

Herzlich willkommen im neuen Goethe-Gymnasium!

^Seitenbeginn

10.07.2016



Juniorwahl am Goethe-Gymnasium

Die richtige Wahl findet erst am 4. September statt: nämlich die für den Landtag Mecklenburg-Vorpommern. Unsere Schüler der 8.-11. Klassen nutzten bereits diese Woche die Möglichkeit der Juniorwahl.

Alles wurde möglichst so wie bei der echten Wahl gehandhabt: es gab Wahlbenachrichtigungen, Wahlkabinen, versiegelte Wahlurnen, Wählerlisten und natürlich Stimmzettel.

 

UPDATE: 04.09.2016

Hier das   Wahlergebnis am Goethe-Gymnasium Schwerin.

 

Alle Ergebnisse findet ihr hier http://www.juniorwahl.de/start02.html

weitere Informationen: http://www.mv-laiv.de/Wahlen/, https://www.landtag-mv.de/landtag/wahlen.html

Fotos: Katja Haescher

^Seitenbeginn

23.06.2016



Schulkonferenz legt variable Ferientage fest

Die Schulkonferenz beschloss auf ihrer Versammlung am 1. Juni 2016 die Daten der variablen Ferientage im Schuljahr 2016/17:

  • Donnerstag, 24.11.2016,
  • Freitag, 25.11.2016,
  • Freitag, 26.05.2017.

^Seitenbeginn


Webspace sponsored by Planet IC