MINT?Der Ausdruck „MINT“ ist ein Initialwort, das aus den betreffenden Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik gebildet wurde.

Unsere Ziele:

Förderung der Qualität und Quantität naturwissenschaftlicher-technischer Bildung
Begeisterung von jungen Menschen für Naturwissenschaft und Technik bereits in der Schulzeit und praxisnahe Vorbereitung auf die Arbeitswelt
MINT im Unterricht
In Mathematik finden für interessierte Schüler begleitend zum Unterricht neben zusätzlichen Förderstunden mathematische Camps statt. Im Wahlpflichtunterricht ab Jahrgangsstufe 9 bieten wir im MINT-Bereich Biologie, Chemie, Informatik und Physik an. Hier haben unsere Schüler die Möglichkeit ihre Interessen zu entdecken, Ideen in Jugend forscht einzubringen und sich auf Wettbewerbe vorzubereiten. Im Aufbau befindet sich eine LEGO® Mindstorm-AG.

Betriebspraktika
Für unsere 9. und 10. Klassen finden jedes Jahr Betriebspraktika statt. Hier werden Schüler an die Arbeitswelt herangeführt. Das im Unterricht erlernte schulische Wissen über die Wirtschafts- und Arbeitswelt wird durch praktische Erfahrungen ergänzt.
Wettbewerbe
Wir nehmen regelmäßig an folgenden MINT-Wettbewerben teil:

Mathematikolympiade

Schul-, Regional- und Landesrunde
(Landesrunde jeweils am letzten Februarwochenende)

http://www.mathematik-olympiaden.de


 

Informatik-Biber

jeweils im November

http://informatik-biber.de/


 

Känguru der Mathematik

jeweils im März

http://www.mathe-kaenguru.de/


 

Juni 2019

Mathe-Camp im Schwerin Mueß

Ein Bericht von Emilia und Isballa aus der Klasse 5.1m

 

Vom 5.6. bis 6.6.2019 waren wir, die 5. und 6. Klassen der Mathe-Bestenförderung, im Mathelager.

Wir haben im Ferienlager Mueß einen Tag übernachtet. Als alle ankamen, ging es erstmal ans Rechnen. Natürlich nutzten wir unsere 10-minütige Pause auf dem schönen Hof. Danach rechneten wir tapfer weiter, bis wir dann unsere Zimmer erkunden durften.

Das leckere Mittagessen haben wir genossen. Nun war wieder das Rechnen dran. Anschließend sind wir einkaufen gegangen, natürlich zum Eis essen und danach sind wir weiter zum Strand in Zippendorf gegangen, wo wir eine riesige Wasserschlacht veranstaltet haben. Leider mussten wir zurück, weil wir ja nicht den ganzen Tag dort bleiben konnten. Doch plötzlich fing es an zu regnen, aber wir gingen tapfer weiter. Dann haben wir Abendbrot gegessen, gerechnet und später noch Werwolf gespielt. Nun hieß es: Ins Bett gehen.

Am nächsten Tag gab es Frühstück. Danach haben wir gerechnet und versucht, Knobeleien zu lösen. Bei manchen klappte es...bei manchen auch nicht :-) Bis zum Mittagessen durften wir noch Ball über die Schnur spielen, bis sich unser Ausflug dem Ende neigte. Noch schön Mittagessen und dann kam der Abschied.

Das war ein schöner Ausflug.

Mai 2019

Ergebnisse des Wettbewerbs Känguru der Mathematik

In diesem Jahr stellten sich 170 Schüler unseres Gymnasiums dem Känguru-Wettbewerb, der deutschlandweit ausgetragen wird. Bei der Lösung der Multiple-Choice-Aufgaben rauchten wieder die Köpfe.

Nun sind endlich die Ergebnisse und Preise aus Berlin bei uns angekommen. Die Anstrengungen haben sich besonders gelohnt für:

Vorname

 

Name

Klasse

 

1. Preis

 
Marek Boden 8.2
Christoph-Maximilian Bösche 8.2
 

2.Preis

 
Yosuke Maeno 5.3
Richard Wolter 5.3
Thale Magdalene Neubert 6.3
Tobias Hampusch 7.2
Anton Pusch 7.2
Florian Linhart 8.2
 

3. Preis

 
Anne Christin Möbius 5.2
Paula Birke 6.1
Martha Rosalie Hagg 6.1
Miria Isabell Just 6.1
Charlotte Wolke Fischer 6.3
Frida Teltz 7.2
Felix Feldmann 8.2

März 2019

Goethe-Jugend forscht

Drei Schüler vom Goethe-Gymnasium nahmen in diesem Jahr erfolgreich am Landeswettbewerb „Jugend forscht” in Rostock teil und erhielten dort den 2. Preis der Jury.

Herzlichen Glückwunsch!

Logo Informatik-Biber

November 2018

Der Informatik-Biber am Goethe

In der Woche vom 05. – 16. November fand an unserer Schule der Informatik-Biber-Wettbewerb statt. Nahezu alle Klassen von 5 bis 12 nahmen daran teil.

373406 Kinder und Jugendliche an deutschen Schulen waren bei dem Wettbewerb vertreten und zum vierten Mal war auch das Goethe-Gymnasium mit 700 teilnehmenden Schülern dabei.

Der Biber fördert das digitale Denken mit lebensnahen Fragestellungen. Dabei setzen sich die Schüler mit altersgerechten informatischen Aufgaben auseinander - spielerisch und wie selbstverständlich. Der Wettbewerb weckt Interesse an Informatik, ohne dass die Teilnehmer Vorkenntnisse haben müssen.

Im Schulranking (absolute Teilnehmerzahl) aller 2101 mitwirkenden Bildungseinrichtungen erzielten wir den 36. Platz und sind damit die teilnehmerstärkste Schule in Mecklenburg-Vorpommern.

Vielen Dank an alle Kollegen, die zu diesem Erfolg bei unserem vierten Biber-Wettbewerb beigetragen haben und nicht zuletzt an unsere zahlreichen Teilnehmer. Einigen ist es gelungen dabei bemerkenswerte Leistungen zu erzielen.

Herzlichen Glückwunsch an unsere Preisträger, die neben einer Urkunde einen kleinen Sachpreis erhielten. Sie erreichten in den Klassenstufen 5 und 6 von maximal 144 Punkten und in den Klassenstufen 7 bis 12 von maximal 180 Punkten folgende Punkte:

1. Preis

Klasse

Punkte

Amy Behnke & Leia Freya Wackernagel

5.2

136

Vadim Prokopenko

6.3

144

Maxim Beryn

6.3

136

Gustav Plamann & Elia Sabato

7.3

180

Helene Johanna Hacker

9.1

180

2. Preis

 

 

Jann-Philipp Thorentz & Isabella Hoffmann

5.1

132

Miria Isabell Just & Maialen Lesaka Braun

6.1

132

Nora Lisa Boudlal & Greta Fessler

6.1

128

Yuna Park

6.3

132

Niklas Baden & Christopher Farys

7.3

168

Sophie Zhukovets & Cora Klaffki

7.3

168

Ida Marie Pflieger & Juliana De Matteis

8.3

162

Jette Arndt & Henna Lenser

9.2

168

Julia Naujox

10.2

168

Fabian Reder

11.4

172

Tom Sellahn & Adrian Focke

12.3

168

Jonathan Jäschke

12.3

163

Den 3. Rang belegten 124 weitere Teams und Schüler.

Bis zum nächsten Jahr!

Euer Biber-Team
Frau Brandt und Herr Hill

Oktober 2018

MINT-Camp in Wismar

Nach der Schulolympiade folgte im Oktober für mathematikbegeisterte Schüler der nächste Höhepunkt: das MINT-Camp vom 24. bis 26.10.2018.

Gemeinsam mit Teilnehmern 5 anderer Gymnasien verbrachten wir wieder interessante Tage in der Jugendherberge Wismar. Neben dem Training von Olympiadeaufgaben mit Vermittlung neuer Problemlösungsstrategien gehörte auch ein Besuch der Hochschule zum Programm. Eingeteilt in 2 Gruppen konnten wir uns im Multimediazentrum umsehen und den Bereich Bauingenieurwesen besuchen.

Dort erhielten wir von Prof. Latz spannende Informationen zu Schwingungen an Bauwerken und wie diese verhindert werden können. Prof. Jonas aus der Informatik informierte uns, woran in Wismar in der Biometrie geforscht wird und führte an einem Beispiel eindrucksvoll vor, wie leicht ein Rechner „gehacked“ werden kann und dann nichts mehr geht!

Ein Spieleabend und gemeinsames Bowlen rundeten das Programm ab.


 

Lucas Pusch
Lucas Pusch

Lucas Pusch ist Teilnehmer der Bundes-Mathematik-Olympiade 2018

Lucas Pusch aus der Klasse 10.2 konnte sich für die Bundesmathematikolympiade vom 13. – 16.06.2018 in Bayern qualifizieren.

Lucas wird in Würzburg gegen 192 Matheasse aus ganz Deutschland antreten und ist einer von 11 Schülern, die Mecklenburg-Vorpommern vertreten dürfen.

Wir wünschen ihm viel Erfolg!