Hinweise zum Umgang mit Reiserückkehrenden und Formular zur Gesundheitsbestätigung vom 15.09.2020

hier: wesentliche Auszüge

Sehr geehrte Eltern und Schüler des Goethe-Gymnasiums,

die Schule ist aufgefordert, alle Schüler vor Beginn der Herbstferien dafür zu sensibilisieren, dass Reisen in Risikogebiete oder besonders betroffene Gebiete in Deutschland unter allen Umständen vermieden werden sollten. Die letzten Wochen haben gezeigt, dass die Infektionen vorrangig durch Urlaubsrückkehrende in die Schulen gelangen.

In jedem Fall ist nach Rückkehr aus einem Risikogebiet oder einem besonders betroffenen Gebiet in Deutschland eine 14-tägige Quarantäne einzuhalten und das örtliche Gesundheitsamt unaufgefordert zu informieren.

Es besteht weiterhin für alle Schüler eine Verpflichtung zur Abgabe einer Erklärung über den Gesundheitszustand, die von den volljährigen Schülern oder den Erziehungsberechtigten unterschrieben werden muss. Das Formular wird vor den Ferien allen Schülern ausgehändigt, verbunden mit der Forderung, dies am 12. Oktober 2020 unterschrieben in die Schule mitzubringen.

Für diejenigen Schüler, die der Pflicht zur Abgabe der Erklärung nicht nachgekommen sind, gilt ein Betretungsverbot der Schule.
Für diesen Fall werden minderjährige Schüler in einem gesonderten Raum (Aula) betreut. Die Erziehungsberechtigten werden umgehend kontaktiert und in der Regel veranlasst, das Kind abzuholen.

Die Nichtunterzeichnung des Formulars muss dem zuständigen Gesundheitsamt mitgeteilt werden. Weiterhin ist die Schule angehalten, die nicht ordnungsgemäß erfolgte Vorlage der Erklärung der zuständigen Behörde (Stadt Schwerin, Ordnungsamt) zu melden. Die zuständige Behörde wird dann ein Bußgeldverfahren einleiten.

Reinhard Maas
Schulleiter