Cairo-Stepsim Goethe-Gymnasium

CairoSteps1

Zwei Wochen lang begleiteten vier professionelle Musiker von Cairo-Steps den Unterricht in mehreren Klassen. Cairo-Steps ist eine Band, die ägyptische und orientalische Musik mit modernem Jazz und klassischer Musik mischt. Die Verbindung dieser verschiedenen Stilistiken und Kulturen macht ihre Einzigartigkeit aus. In diesem Jahr gewannen sie den „German Jazz Award Gold“ für ihr gemeinsames Album „Flying Carpet“ mit der Gruppe „Quadro Nuevo“.
Der Pianist Sebastian Müller-Schrobsdorff, der Schlagzeuger Max Klaas, der Oud-Spieler Basem Darwisch und der Nay- und Duduk-Spieler Rageed William arbeiteten intensiv mit dem Ensemble „Musiggs“, den Klassen 6.2 und 8.2 von Frau Geisler, mit Schülern der 7.2 und 9.2 von Frau Schelhaas und mit dem LK Musik 11 von Frau Nicklich. So profitierten insgesamt fast 100 Schüler von dem Projekt. Unsere Percussion-Lehrerin Mánu Kolditz-Hermelschmidt vermittelte uns die Teilnahme an diesen kostenlosen Workshops und begleitete das Projekt durchgehend.

Doch worum handelt es sich bei Oud, Nay und Duduk?

Das Oud ist eine Kurzhalslaute aus dem Vorderen Orient, auf diesem Instrument basiert die gesamte Musiktheorie des Orients. Eine Nay ist eine orientalische Flöte aus Bambus, ein Duduk ein armenisches Doppelrohrblasinstrument. Beide Instrumente gehören zu den ältesten Instrumenten überhaupt, die Nay gibt es schon seit ca. 5000 Jahren.

CairoSteps2

In unseren Workshops erfuhren die Schüler (und die Lehrer!) viel über die Besonderheiten arabischer Musik, über Instrumente, Vierteltöne, Skalen und Rhythmen. Wir erarbeiteten mehrere Stücke von „Cairo-Steps“ sowie eigene, lernten zu improvisieren und erfuhren durch das Musizieren und durch die tolle Arbeit der Dozenten unmittelbar, wie wertvoll so ein interkultureller Austausch ist. Denn in der Gruppe „Cairo-Steps“ musizieren erfolgreich und mit viel Spaß verschiedenste Nationalitäten zusammen und ihr Erfolg besteht genau darin, dass sie so eine tolle Mischung sind. Musik verbindet – auch über Ländergrenzen und Sprachen hinweg!

CairoSteps3

Die professionellen Musiker blieben beim Musizieren nicht außen vor, sondern musizierten mit den Schülern zusammen und staunten über die schnelle Auffassungsgabe, die Konzentrationsfähigkeit und die Musikalität unserer Schüler.

CairoSteps4

Sie waren „Profis zum Anfassen“ und inspirierten alle zu besonderen Leistungen.

CairoSteps5

Höhepunkt der zwei Wochen gemeinsamer Arbeit war der Auftritt beim „Windros-Festival“ in Schwerin Mueß am Sonntagvormittag.

CairoSteps6

Hier spielten Musiggs, Schüler der 9. Klasse und des Leistungskurses Musik 11 zusammen mit Cairo-Steps ein langes Programm. Viel Applaus und ein großes Lob der Musiker, die betonten, wie sehr sie das hohe musikalische Niveau an unserer Schule begeistert, waren der Lohn für die harte Arbeit. Denn in so kurzer Zeit ein ganzes Konzertprogramm zu erarbeiten ist eine besondere Leistung!

CairoSteps7

Für uns war es eine große Ehre mit den Musikern zusammenzuarbeiten, geben sie sonst doch Konzerte in der Elbphilharmonie, im Cairo-Opera-House, in Alexandria, in der Berliner Philharmonie oder in der Alten Oper Frankfurt. In Ägypten werden sie auf der Straße erkannt und verehrt wie Popstars. Jetzt waren sie bei uns in Schwerin im Goethe-Gymnasium und ihre Melodien und Stücke werden uns noch lange begleiten!

Clarissa Schelhaas

Gemeinsame Probevon Musiggs mit Jazzpreis-Gewinnern

SVZ20180831S8
Faksimile: SVZ vom 31.08.2018, Seite 8

In der Ausgabe vom 31.08.2018 berichtet die Schweriner Volkszeitung über den gemeinsamen Workshop von Musiggs mit den Gewinnern des Deutschen Jazzpreises 2018, der Band Cairo Steps.

Am 09. September 2018 fand im Rahmen des Windros-Festivals ein gemeinsamer Auftritt beider Ensembles in Schwerin-Mueß statt.