Oktober 2017

MINT-Camp

Das Goethe-Gymnasium gehört zu den fünf in Mecklenburg-Vorpommern gebildeten MINT-Profilgymnasien und fördert begabte Schüler in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Im Rahmen dieser Förderung organisierte unsere Schule vom 4. bis 6. Oktober für 38 Teilnehmer aus sechs Gymnasien ein MINT-Camp in Wismar. Neben der Lösung kniffliger Matheolympiadeaufgaben und der Vermittlung neuer Problemlösungsstrategien gehörte auch ein Besuch der Hochschule Wismar zum Programm.

 

Prof. Lämmel hielt eine Vorlesung zum Thema „Ist das logisch?“, im Bereich Bauingenieurwesen erhielten wir spannende Informationen zu Schwingungen an Bauwerken und wie diese verhindert werden können und besichtigten die Labore, in denen die Studenten ausgebildet werden.

Ein Spieleabend und gemeinsames Bowlen rundeten das Programm ab.

^Seitenbeginn

 

Mai 2017

Preisträger beim Wettbewerb Känguru der Mathematik 2017

Herzliche Glückwünsche den Preisträgern des Känguru-Wettbewerbes

Preis Vorname Name Klasse
1. Anton   Pusch 5.1
1. Ida Marie Pflieger 6.3
1. Julian Koop 7.4
1. Jonathan Jäschke 10.1
1. Béla Elias Dietrich 10.1
2. Juliana De Matteis 6.3
2. Till Friedemann Kurek 10.1
2. Alexander Schütte 10.1
3. Cora Klaffki 5.3
3. Samira El Monastiri 5.2
3. Johanna Kamrath 5.2
3. Hannes  Neuendorf 6.3
3. Emma Kopenhagen 6.3
3. Sophie Ristig 6.1 
3. Yannick Focke 6.2
3. Simon Jendis 7.3
3. Toni  Troschke 7.5
3. Rike Karschunke 7.5
3. Elena Klaffki 8.1
3. Till Friedemann Austinat 10.4

^Seitenbeginn

Juni 2016

Impressionen vom Mathe-Lager der 5. und 6. Klassen in Schwerin-Mueß



^Seitenbeginn

 

Mai 2016

Preisträger beim Wettbewerb Känguru der Mathematik 2016

Herzliche Glückwünsche den Preisträgern des Känguru-Wettbewerbes


1. Preis
Linda Knöspel 5.1 m
Florian Linhardt 5.2 m
Jonathan Jäschke 9.1 m
Alexander Schütte 9.1 m
2. Preis
Marek Boden 5.2 m
Anna Schiller 5.1 m
Maximilian Bösche 5.2 m
Simon Jendis 6.3 m
Seylan Elio Baldauf 8.2 m
Elisabeth Rathke 8.2 m
Till Friedemann Kurek 9.1 m
3. Preis
Carla Bandlow 5.1 m
Sophie Ristig 5.1 m
Felix Feldmann 5.2 m
Pit Müller 5.2 m
Selina Vogel 5.3 m
Jette Arndt 6.2 m
Henna Lenser 6.2 m
Victoria Börngen 7.1 m
Yannik Grunow 7.2 m
Aaron Ristig 7.2 m
Emma Leder 8.1 m
Lucas Pusch 8.2 m
Anna Stövhase 8.2 m
Vivienne Busch 9.1 m
Bela Elias Dietrich 9.1 m
Nele Wöstenberg 9.1 m
Anton Rzaev 9.2 m
Clara Benz 9.3 m

^Seitenbeginn

Mai 2015

Mathe in Mueß

Vom 20.05.2015 bis 21.05.2015 fand das Mathelager der 5. und 6. Klassen statt. Alle Schüler der Mathe-Besten-Förderung reisten an diesem Tag ins Schullandheim Mueß und verbrachten dort wunderschöne Tage.
Es konnte auch mit dem Rechnen gleich losgehen, denn die Zimmer waren noch nicht bezugsfertig. So rauchten bis zum Mittagessen erstmal ordentlich die Köpfe. In den kurzen Pausen konnte man sich auf dem naheliegenden Spielplatz vergnügen. Zum Mittag und zum Abendessen musste man in einen Speisesaal.

Nachmittags gab es viel zu entdecken: Die Schüler machten eine spannende GPS-Tour und konnten sich dabei mit den örtlichen Sehenswürdigkeiten vertraut machen. Als Belohnung gingen die Lehrer mit ihren Schülern in der dortigen Eisdiele Eis essen. Danach wurde nochmal zwei Stunden gerechnet.
Nach dem Abendessen war Freizeit angesagt, die man draußen oder auf den Zimmern verbringen konnte. Um 20:30 Uhr wurden die Schlüssel eingesammelt und alle gingen ins Bett. Es war ein anstrengender Tag gewesen.
Am nächsten Morgen ging es früh los – Frühstück essen, Zimmer aufräumen und ab zum Unterricht. Bis mittags wurde nochmal viel gerechnet. Nach dem Mittagessen traten alle Schüler den Heimweg an und starteten in die Pfingstferien. Und so gab es genug Zeit, um sich auszuruhen.

Victoria Börngen und Elena Klaffki
Klasse 6.1 m

^Seitenbeginn

April 2015

Preisträger/innen beim Känguru-Wettbewerb 2015

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern des Känguru-Wettbewerbes der Mathematik 2015!

1. Preis
Julia Naujox 6.2
Yannick Grunow 6.2
Alexander Schütte 8.1
Clara Heilborn 9.3
2. Preis
Conrad Neubert 5.1
Aaron Ristig 6.2
Joela Seppmann 6.2
Lucas Pusch 7.2
Jonathan Jäschke 8.1
Hauke Kuphal 8.1
Hannah Knöspel 9.3
3. Preis
Maya Höners 5.1
Elena Klaffki 6.1
Kyra Sulkowski 6.1
Henrik Bajon 7.2
Elisabeth Rathke 7.2
Adrian Focke 8.4
Matti Stegmann 8.1
Samira Rehmert 8.1
Ina Kellner 8.2

^Seitenbeginn

Juni 2014

Mathelager der 5. und 6. Klassen

Am 04.06.2014, traditionell vor den Pfingstferien, war es wieder soweit – das Mathelager der Mathe-Bestenförderung.

An einem wundervollen Mittwochmorgen trafen sich die 5. und 6. Klassen der Bestenförderung gemeinsam mit Herrn Bonin und Frau Brandt auf dem Parkplatz vor der Schule, um zum Feriendorf Mueß zu fahren. Andere Schülerinnen und Schüler wurden von ihren Eltern direkt dort hingebracht. Das Wetter war ausgezeichnet. Gegen 9:00 Uhr, also nach der Ankunft, haben wir unsere Schlüssel für die Zimmer bekommen. Es waren hauptsächlich Zwei-Bett-Zimmer. Dort sollten wir zunächst die Betten beziehen, wofür wir sehr viel (sogar zu viel) Zeit hatten.

Dann gingen wir zum Steingebäude. Nach einer Stunde lösen von Matheaufgaben gab es eine kleine Pause, bevor wir uns eine weitere Stunde lang über die Aufgaben hermachten. Zur Stärkung gab es danach die Mittagspause. Das Essen war nicht gerade lecker, aber man konnte es essen. Nach dem Mittag hatten wir Freizeit und danach erneut Mathe mit Pausen.


Ein Highlight war die folgende Tümpeltour. Dort haben wir kleine Insekten, Käfer und was uns sonst noch vor das Gesicht flog, krabbelte oder schwomm (ja, wir durften mit den Füßen auch ins Wasser), mit Hilfe von Becherlupen und Keschern gefangen und versucht heraus zu finden, um welches Tier es sich genau handelt. Geholfen haben uns dabei ein Mikroskop, mehrere Tierbücher und ein Mitarbeiter des Mueßer Feriendorfes. Danach gab es für alle noch ein Eis.


Als wir zurück im Feriendorf waren, knobelten wir noch an ein paar Matheaufgaben und dann ging es zum Abendbrot. Diesmal gab es auch was Vernünftiges zu essen.

Danach hatten wir Freizeit, die wir frei gestalten konnten. Die meisten spielten auf dem Gelände Fangen und powerten sich noch einmal richtig aus. Um 20:30 Uhr mussten wir dann auf unseren Zimmern sein, bevor um 22:00 Uhr Bettruhe herrschen sollte.

Nach frühem Aufstehen am zweiten Tag und dem Packen der Sachen ging es zum Frühstück. Dann noch zwei Stunden Mathe, danach Mittag und schon war das Mathelager auch wieder vorbei und wir verabschiedeten uns in die Ferien.


Hannah: „Wenn es ginge, würde ich im nächsten Jahr wieder mit fahren.“

Antonia: „Die Matheaufgaben waren sehr abwechslungsreich.“

Henrik: „Das war cool und hat Spaß gemacht.“

Chantal Goll + die Schülerinnen und Schüler der Bestenförderung 6

^Seitenbeginn


Mai 2014

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern

des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik 2014

1. Preis

Stefan Möbius  5.2
Julia Naujox  5.2 
Jonathan Jäschke  7.1
Hendrik Marin  7.1
Alexander Schütte  7.1
Tom Sellahn  7.5

2. Preis

Lucas Pusch  6.2
Henrik Bajon  6.2
Till Kurek  7.1
Johanna Broecker  7.1
Hannah Knöspel  8.3
Madlen Markewitz  8.2

3. Preis

Yannik Grunow  5.2
Joela Seppmann  5.2
Amelie Teltz  5.2
Aaron Ristig  5.2
Elisabeth Radtke  6.2
Thu Uyen Vu  6.3
Samira Rehmert  7.1
Adrian Focke  7.4
Jakob Schlichting  7.2
Clara Heilborn  8.3
Johanna Baumgart  8.3
Enrico Wilczek  9.2 

^Seitenbeginn

Mai 2013

Mathelager am 15. und 16.05.2013

Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6

Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6

Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6 Mathelager 2013 Kl. 5 und 6

 

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern

des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik 2013

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2013 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2013 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2013 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2013

1. Preis 
Alexander Schütte6.1
Nele Wöstenberg6.1
Till Kurek6.1
  
2. Preis 
Florentine Fuhrmann7.2
Henrik Bajon5.2
Lucas Pusch5.2
  
3. Preis 
Elisabeth Radtke5.2
Thu Uyen Vu5.3
Caroline Tennert5.3
Samira Rehmert6.1
Clara Baenz6.3
Madlen Markewitz7.1
Hannah Frost7.2
Bentje Büttner7.3
Clara Heilborn7.3
Kim Sulkowski7.3
Hannah Knöspel7.3
Mathilda Buschmann7.4
Jan Schelhaas 8.1

^Seitenbeginn

März 2012

Kaenguru-Wettbewerb Achtung! Die Kängurus sind wieder los!

Ergebnisse beim Känguru-Wettbewerb 2012

1. Preis
Völzer Tim 12.2
Seitz Jakob 6.3
Knöspel Hannah Emilia 6.3
Fuhrmann Florentine 6.2
Büttner Bentje 6.3
Markewitz Madlen 6.1
Jäschke Jonathan 5.1
Schütte Alexander 5.1
2. Preis
Diestel Paul-Gunther 7.3
Köpp Isa 6.2
Hafemeister Max 6.3
Hüls Lara Marie 6.3
Jürß Carlotta 6.3
Heilborn Clara 6.3
Kröger Carolin 6.3
Wöstenberg Nele 5.1
Baenz Clara 5.3
Papenfuß A. Julius 5.2
Schlichting Jakob 5.2
3. Preis
Jakubczyk Stefan 12.3
Schütte Katharina 8.1
Roth Tom 7.1
Erdmann Levin 7.1
Roth Falk 7.1
Schelhaas Jan 7.1
Volpyansky Danilo 7.2
Höners Ruben-Leander 7.1
Kamrath Charlotte 5.2
Dietrich Bela 5.1

Herzlichen Glückwunsch!

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012

Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012 Känguru-Wettbewerb der Mathematik 2012

^Seitenbeginn

Juni 2011

Mathelager am 08. und 09.06.2011

Auch dieses Jahr fuhren wieder 20 interessierte und knobellustige Mathematiker/innen aus der 5. und 6. Klasse in das Mathelager nach Mueß. Vom 8.06.- 9.06.2011 hatten sie die Möglichkeit, von verschiedenen Lösungswegen bis hin zu ganz neuen Aufgaben alles durchzuprobieren. Den Unterricht gestalteten Frau Lange (6. Klasse) und Herr Bonin (5. Klasse) logisch und nicht zu einfach. Sogar Frau Schulz schaute zwischendurch vorbei, um die Kinder mit neuen Aufgaben zu „füttern“. Doch neben dem Matheunterricht gab es auch genügend Zeit für eine Tümpeltour, bei der die Kinder Tiere entdeckten und erforschten, um draußen zu spielen und zu toben oder einfach nur zu relaxen. Gelernt wurde auf jeden Fall viel, und der Spaß hat auch nicht gefehlt.

Lea Völzer (6.2m)

Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse

Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse

Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse Mathelager 5. und 6. Klasse

^Seitenbeginn

Mai 2011

Ergebnisse des Känguru-Wettbewerbs 2011

Herzlichen Glückwunsch den Preisträgern des Känguru-Wettbewerbes der Mathematik 2011

K�nguru 2011
Die insgesamt 10 Preisträgerinnen und Preisträger der Klasse 5.3.

1. Preis Tim Völzer  11.2
Stefan Dittmar  12.2
Paul Gunther  Diestel  6.3
Theresa Wetzel  5.3
Hannah Knöspel  5.3 
Hannah Frost  5.2
Jakob Seitz  5.3 
Carolin Kröger  5.3
2. Preis Stefan Jakubczyk  11.3
Hendrikje Raben    12.2
Michael Kock  10.2
Max-Lennart Brandt  10.2
Inga Diestel  8.2
Lena Sponholz  8.2
Jan Schelhaas  6.1
Madlen Markewitz  5.1
Clara Heilborn  5.3
Florentine Fuhrmann  5.2
Daniel Kopelke  5.3
3. Preis Dan Drewes  10.2
Katharina Schütte  7.1 
Joscha Kopelke  7.1
Ruben Hoeners  6.1
Julian Rickert  6.2
Kim Sulkowski  5.3
Jann Skroblien  5.2
Bentje Büttner  5.3
Johanna Baumgart  5.3
Ulrike Barsch  5.1 
Isa Köpp  5.2 
Michaela Bunnemann  5.3

^Seitenbeginn

März 2011

Die Kängurus sind wieder da!

K�nguru-Wettbewerb 2011

Am Donnerstag, dem 17.03.2011, fand am Goethe-Gymnasium wieder der alljährliche Känguru-Wettbewerb der Mathematik statt.

Wir hatten ca. 140 Teilnehmer, Klasse 7.2 komplett, Klasse 5.3 und 6.2 fast komplett. Die Auswertung der Lösungen wird an der Humboldt-Universität zu Berlin erfolgen, die Ergebnisse erwarten wir im Juni. In diesem Jahr wurden über 825 000 Teilnehmer deutschlandweit angemeldet.

K�nguru-Wettbewerb 2011

 

^Seitenbeginn


Webspace sponsored by Planet IC